Pflanzen-Rendezvous

Bestimmt erinnert sich jeder gerne an sein erstes Rendezvous.

Ein Rendezvous mit Pflanzen kann genauso belebend wirken. Durch die Vielfalt der Referenten wird auch dieser Abend noch lange in Erinnerung bleiben. Die Pflanze mit all seinen Sinnen wahrnehmen, ihre Lebensart, Botanik, Geschichte, Kulinarisches oder die Zubereitung verschiedener Darreichensformen zu erfahren, wird sicherlich spannend. Dabei wird der Abend unterstützt mit eigenen Erfahrungen, praktischem Wissen, volksheilkundlichen Überlieferungen und vieles mehr.

Lass dich verführen, umarmen, verzaubern ins Reich der Pflanzenwelt.

Termine 2019

Freitag, 29.11.2019      Hirschzungenfarn mit Manuela Scholz

Freitag, 27.03.2020      Lungenkraut mit Heidi Prinz

Kursort  Akademie für Trad. KräuterWissen, Marktstr. 7, 87480 Weitnau

Zeit        jeweils 18 - 21 Uhr

Gebühr  € 15,00 (Mitglieder), € 20,00 (Nicht-Mitglieder) >> bitte vor Ort bezahlen

Anmeldung ist erforderlich.

PflanzenRendezvous

15,00 €

  • verfügbar
  • sofort

Im Reich der Meisterwurz

mit Heike Portykus

Wir stellen eine homöopathische C1 und C2 Verreibung her. Bei einer Verreibung von Pflanzenteile in Milchzucker, den ersten Schritten bei einer Globuli Herstellung, können wir dem Wesen der Pflanze auf sehr eigene und intensive Weise begegnen. Lassen wir uns überraschen von den vielen Eigenschaften der Meisterwurz, einer alten, sehr geschätzten Heilpflanze der Allgäuer Älpler und Älplerinnen.  Nach diesem Seminar können Sie selbständig Verreibungen durchführen.
Termin                 Freitag, 18.10.2019
Seminarzeiten    
jeweils 17 - 21 Uhr
Seminarort         
Akademie für Trad. KräuterWissen, Markststr. 7, 87480 Weitnau
Seminargebühr   
€ 45,- (Mitglieder). € 50,- (Nicht-Mitglieder)

Im Reich der Meisterwurz

45,00 €

  • verfügbar
  • sofort

Kräuterseifen - ein altes Handwerk wieder entdeckt

mit Gerti Epple

Miteinander wollen wir der alten Kunst des „Seifensiedens“ nachgehen. Dieses alte Handwerk lässt sich leicht erlernen und ist für jeden Hauttyp und jede Duftnote „wandelbar“. Je nach Jahreszeit lassen sich verschiedene hautpflegende Kräuter in die Seifen einarbeiten. Ihre pflegende und heilende Wirkung entfalten sie dann beim Verwenden. Grundstoff für unsere Seifen sind u.a. reine Pflanzenöle, Kräutertees und -pasten, somit sehr gut hautverträglich, natürlich, pflegend und himmlisch duftend.
Termin                Freitag, 15.11.2019
Seminarzeiten    
jeweils 14 - 20.30 Uhr
Seminarort         
Akademie für Trad. KräuterWissen, Markststr. 7, 87480 Weitnau
Seminargebühr   
€ 65,- (Mitglieder). € 75,- (Nicht-Mitglieder) inkl. Material

Kräuterseifen - ein altes Handwerk wieder entdeckt

65,00 €

  • verfügbar
  • sofort

Tee-Workshop

mit Ingrid Neß

Bestimmt haben viele von euch in diesem Sommer 2018 Heilpflanzen gesammelt.
Sorgfältig bereit gemacht zum trocknen und nun verstaut in Dosen, Schachteln und Tüten warten sie auf den Tag, von euch als Mischungen zusammengestellt zu werden.
Bei diesem Seminar möchte ich euch zeigen, wie sinnvolle Mischungen entstehen.
Viele Tricks und Kniffe, aber auch Erfahrungswerte von mir helfen, jeden Tee trinkbar zu machen.
„Denn nur was schmeckt, wird getrunken und kann somit heilsam unterstützen.“

Ingrid Neß, Heilpflanzenexpertin, Gärtnerin & PKA

 

Termin                 Samstag, 16.11.2019
Seminarzeiten    
jeweils 10 - 17 Uhr
Seminarort         
Akademie für Trad. KräuterWissen, Markststr. 7, 87480 Weitnau
Seminargebühr   
€ 70,- (Mitglieder). € 80,- (Nicht-Mitglieder) inkl. Material

Tee-Workshop

70,00 €

  • verfügbar
  • sofort

Räuchern - Einführung in eine alte Allgäuer Tradition

mit Gerti Epple

Hoffnung, Vertrauen, Zuversicht -beim Räuchern, das hierzulande vor allem zur dunklen Jahreszeit seine Tradition hat, geht es vor allem darum. Trotz der digitalen wie aufgeklärten Zeiten interessieren sich immer mehr Menschen für dieses uralte, naturverbindende Ritual, das im Allgäu die Zeitenwende überlebt hat. Gemeinsam erlernen wir verschiedenen Techniken des Räucherns und eine Auswahl der wichtigsten heimischen Räucherkräuter und ihre ganzheitliche Wirkung. Räucherrituale begleiten uns durch den Tag.
Referentin: Gerti Epple, Allgäuer Wildkräuterfrau, Fachfrau für rituelle Räucherkunde
Weitere Infos zum Lesen unter:
https://www.augsburger-allgemeine.de/kultur/Journal/Raeuchern-Wie-ein-altes-Ritual-im-Allgaeu-gepflegt-wird-id52936001.html

Termin                 Samstag, 23.11.2019
Seminarzeiten    
jeweils 15.30 - 21.30 Uhr
Seminarort         
Akademie für Trad. KräuterWissen, Markststr. 7, 87480 Weitnau
Seminargebühr   
€ 60,- (Mitglieder). € 70,- (Nicht-Mitglieder) inkl. Material

Räuchern - Einführung in eine alte Allgäuer Tradition

60,00 €

  • verfügbar
  • sofort

Pflanzenwässer - Der vergessene Schatz der Heilpflanzenkunde

mit Petra Mönch

In früheren Zeiten wurden die Pflanzenwässer sehr geschätzt und viel verwendet. Nachdem sie in Vergessenheit gerieten, werden sie in unserer Zeit wieder entdeckt und zur Pflege, zum Heilen, in der Kosmetik wie auch im Wellnessbereich gerne verwendet.

Pflanzenwässer, auch Hydrolate genannt, entstehen bei der Destillation von Heilpflanzen, die auch zur Gewinnung von ätherischen Ölen dient.

Die Destillation von Pflanzenwässern ist eng mit der Alchemie verbunden. Um die ganzheitliche Wirkung der Pflanzenwässer zu erfassen, ist es notwendig sie im Kontext der Alchemie zu sehen.

 

Seminarthemen

Pflanzenkraft

- Sammeln, Verarbeiten, Vorbereiten der Pflanzen zur Destillation

           - Feinstoffliche Kräfte

Destillation

- Alchemie, eine alte Kunst für moderne Zeiten

- Das Mandala der Wandlung

- Das heilige Feuer

- Destillation damals und heute

- Geheimnisse der perfekten Destillation

- Der magische Küchentisch: Herstellung von Pflanzenwässern für den Hausgebrauch

- Bestimmung und Gesetze

Praktisches zu Pflanzenwässern

- Aufbewahrung, Haltbarkeit, Prüfung

- Anwendung:

- in Aromatherapie, Aromapflege, Psycho-Aromatherapie, Tierheilkunde, Kosmetik, Aromaküche, Haushalt

- Rezepte

- Verarbeitung zu Heilmitteln und Kosmetika

Termin              Sa./ So., 08.-09.02.2020
Zeit                   Samstag 10 - 18 Uhr

                         Sonntag 10 - 17 Uhr
Seminarort       Akademie für Trad. KräuterWissen, Marktstr. 7, 87480 Weitnau
Gebühr             € 240,00 (für Mitglieder); € 270,00 (für Nicht-Mitglieder) inkl. Material

Nach Absolvierung des Seminars erhalten Sie eine Zertifizierung zur sachgemäßen Durchführung der Destillation.

Pflanzenwässer - Der vergessene Schatz der Heilpflanzenkunde

240,00 €

  • verfügbar
  • sofort

ORGANE - Wirkstoffe - HEILPFLANZEN

mit Ingrid Neß

Jedes Organ unseres Körpers hat beeindruckende Funktionen und Aufgaben, die ich euch vorstellen möchte.
Daraus ergeben sich Wirkstoffe von Heilpflanzen wie z. B. die Schleimstoffe, die unsere Magenschleimhaut auskleiden. Es gibt eine Vielzahl an Heilpflanzen, die unsere Gesundheit und auch die unserer Organe fördern und erhalten und die Organes in ihrer Funktion unterstützen können. Dabei ist es wichtig zu wissen, wie ich diese am besten zubereite und anwende. Ein kleiner Praxisteil soll dieses Wissen vertiefen.
Themen und Termine
1. Freitag, 14.02.2020        Unser Magen - du bist, was du isst
2. Freitag, 20.03.2020        Der Darm - Mein Bauchgefühl sagt mir...
3. Freitag, 24.04.2020        Unsere Leber, Galle, Bauchspeicheldrüse: Nur gemeinsam sind wir stark!
4. Freitag, 22.05.2020        Rheumatische Beschwerden, Arthrose, Gicht - Wer rastet, der rostet.
5. Freitag, 19.06.2020        Die Nieren, Blase, Prostata - Es geht mir an die Nerven.....
6. Freitag, 24.07.2020        Die Haut - Wie Samt und Seide
7. Freitag, 18.09.2020        Atemwege - Was nimmt mir den Atem?
8. Freitag, 23.10.2020        Herz, Kreislauf, Gefäße – Element Feuer - ich fange Feuer!
9. Freitag, 20.11.2020        Nerven - Was lässt mich nicht zur Ruhe kommen?
Zeit                   17 - 20 Uhr

Seminarort       Akademie für Trad. KräuterWissen, Marktstr. 7, 87480 Weitnau
Gebühr             € 25,00 (für Mitglieder); € 30,00 (für Nicht-Mitglieder) inkl. Material

Die Anmeldung ist erforderlich.

ORGANE - Wirkstoffe - HEILPFLANZEN

25,00 €

  • verfügbar
  • sofort

Jahreskreisfeste feiern - aber wie?

mit Anna Maria Heiler

Die Jahreskreisfeste waren für unsere Vorfahren Ankerpunkte im großen Strom der Zeit und des Lebens. Sie gaben dem Jahr den Rhythmus und haben das Geschehen in der Natur mit der Spiritualität des Menschen in Einklang gebracht.
Wir machen uns auf die Suche nach dem zeitlosen Sinn der Jahreskreisfeiern und spüren ihrer alten Symbolik nach.
Jede Generation hat die Jahreskreisfeste mit ihrem Geist geprägt. Wir Kinder der heutigen Zeit verändern sie nicht, wir vergessen sie. Für immer. Die alten Bilder und Symbole berühren uns noch - der Kommerz weiß das sehr gut - und doch wir verstehen ihre Sprache kaum noch. Besonders wir Kräuterleute spüren wehmütig, dass uns das alte Wissen um den selbstverständlich gelebten Jahreskreisrhythmus aus der Hand gleitet. Die Zeit verliert ihre Seele.
Es ist Zeit für eine Rück-Besinnung. Unsere Generation darf nicht vergessen! Das Band der Jahreskreisfeste soll auch durch uns an die Zukunft weiter gereicht werden. Es macht einfach Freude, Jahreskreisfeste zu feiern. Tief verwurzelt in der Gegenwart leben, das macht uns so reich.

Termin                 Samstag, 15.02.2020
Seminarzeiten    
jeweils 10 - 17 Uhr
Seminarort         
Akademie für Trad. KräuterWissen, Markststr. 7, 87480 Weitnau
Seminargebühr   
€ 70,- (Mitglieder). € 80,- (Nicht-Mitglieder) inkl. Material

 

Jahreskreisfeste feiern - aber wie?

70,00 €

  • verfügbar
  • sofort

Die Kunst der Tomate - Praktisches und Nachdenkliches zum Tomatenanbau

mit Daniela Bartha

Steckbrief der Tomate:
Farbe: rot, orange, gelb, weißlich, grün, blau oder violett; manche Früchte sind sogar mehrfarbig gestreift und gesprenkelt
Form: rund, oval, herzförmig, spitz, flachrund, unförmig, birnenförmig, zusammengesetzt
Größe: größer als faustgroß, mittlere Größe, Kirsch-groß, Erbsen-groß also sehr klein
Gewicht: über 800g, 200g, 120g, 50g, 20g
Die Vielfalt der Tomate ist enorm - kaum eine Frucht präsentiert sich in so vielen Varianten! Überwältigend ist nicht nur ihr Aussehen, sondern auch der Geschmack. Süße und Säure mischen sich in unzähligen Kombinationen und lassen sich so auch kulinarisch auf die unterschiedlichste Weise verwenden. Dazu kommen dann noch sehr unterschiedliche Wuchseigenschaften.
Im Seminar wollen wir über grundsätzliche Konzepte im Gartenbau nachdenken, über spezielle Probleme und Tipps im Anbau von Tomaten sprechen und viele einzelne Sorten vorstellen. Die Verarbeitung der Ernte wird besprochen und natürlich gibt es Kostproben! Jeder Teilnehmer bekommt eine Pflanze geschenkt.

Termin                 Samstag, 07.03.2020
Seminarzeiten    
10 - 13 Uhr
Seminarort         
Akademie für Trad. KräuterWissen, Markststr. 7, 87480 Weitnau
Seminargebühr   
€ 30,- (Mitglieder). € 35,- (Nicht-Mitglieder) inkl. Material

 

Die Kunst der Tomate - Praktisches und Nachdenkliches zum Tomatenanbau

30,00 €

  • verfügbar
  • sofort

Permakultur im Hausgarten

mit Andi Haller

Permakultur (permanent agriculture = dauerhafte Landwirtschaft) ist das bewusste Gestalten und Erhalten landwirtschaftlich produktiver Ökosysteme, die die Vielfalt, die Dauerhaftigkeit und Selbstregulierungsfähigkeit natürlicher Ökosysteme aufweisen.“ – P.I.A.
Permakultur ist ein Konzept, das auf die Schaffung von dauerhaft funktionierenden nachhaltigen und naturnahen Kreisläufen zielt.
Im Seminar geht es um klassische Permakultur-Prinzipien im Hausgarten. Andi Haller, zertifizierter Permakulturist vermittelt Ihnen, welche Faktoren hierbei zu beachten sind.
Seminarthemen
•    Prinzipien der Permakultur
•    Sonnenfallen
•    Kompostierung und Co.

Termin                 Samstag, 21.03.2020
Seminarzeiten    
10 - 14 Uhr
Seminarort         
Akademie für Trad. KräuterWissen, Markststr. 7, 87480 Weitnau
Seminargebühr   
€ 40,- (Mitglieder). € 50,- (Nicht-Mitglieder) inkl. Material

 

Permakultur im Hausgarten

40,00 €

  • verfügbar
  • sofort

Oxymel - eine wirksame Kräutertinktur ohne Alkohol

mit Heidi Prinz

Unsere Tradition kennt unterschiedliche Möglichkeiten aus Heilkräutern wirksame Heilmittel bzw. Tinkturen herzustellen. Für Kinder und alkoholabstinente Personen empfiehlt sich eine Zubereitung aus Honig und Essig, deren Anwendung entzündungshemmende, auswurfsfördernde, fiebersenkende, immunstärkende, wundheilende und stoffwechselregulierende Kräfte attestiert.
Oxymel kann sowohl pur, als auch mit Kräutern angesetzt, als Tinktur eingenommen wird.
Im Workshop lernen wir Oxymel als Naturarznei sowie als Lebens- und Hautpflegemittel in seinen verschiedenen Facetten kennen und erkunden seine unterschiedlichen Anwendungen. Wir besprechen die Qualität der Inhaltsstoffe und stellen gemeinsam einen wirksamen Oxymel-Ansatz her.
Der Workshop ist ohne besondere Vorkenntnisse buchbar.

Termin                 Freitag, 27.03.2020
Seminarzeiten    
14 - 17 Uhr
Seminarort         
Akademie für Trad. KräuterWissen, Markststr. 7, 87480 Weitnau
Seminargebühr   
€ 30,- (Mitglieder). € 35,- (Nicht-Mitglieder) inkl. Material

 

Oxymel - eine wirksame Kräutertinktur ohne Alkohol

30,00 €

  • verfügbar
  • sofort

Heilkräuter für unsere Tiere

mit Andrea Lotter

„Gegen alles ist ein Kraut gewachsen sagen“, sagt der Volksmund!

Können Tiere denken und fühlen? In ähnlicher Weise wie der Mensch, erlebt das Tier seinen Entwicklungsgrad, gemäß der emotionalen und mentalen Muster, nur mit anderer Bewusstheit. Körperliche und chronische Leiden beginnen auch bei unseren Haustieren.

Zur Unterstützung vieler Heilungsprozesse können auch Kräuter wertvolle Dienste bei unseren Vierbeinern leisten.

Wir können unter zwei verschiedenen Arten wählen:

-  der volkstümlichen Phytotherapie, der Pflanzenheilkunde, die schon seit der Menschheit besteht oder

-  der modernen Phytotherapie, die auf wissenschaftlichen und medizinischen Grundsätzen beruht und

   die der normalen pharmazeutischen Medizin am nächsten ist.

In der modernen Phytotherapie werden nur Extrakte verwendet, wogegen in der traditionellen Pflanzenheilkunde meist die gesamte Pflanze oder Teile davon genutzt werden. Die Verwendung der gesamten Pflanze hat den Vorteil, dass auch noch nicht wissenschaftlich nachgewiesene Inhaltsstoffe, die sich gegenseitig noch verstärken können, wirksam werden können.

Im Seminar werden Heilmethoden und Anwendungen verständlich erklärt sowie die Einsatzmöglichkeiten  zur Behandlung mit Kräutern näher gebracht.

- Welche Krankheiten lassen sich  mit Kräutern behandeln?

- In welcher Form können wir die Drogen anwenden?

- Welche Inhaltsstoffe befinden sich in den verschiedenen Heilkräutern?

Termin                 Samstag, 28.03.2020
Seminarzeiten    
10 - 16 Uhr
Seminarort         
Akademie für Trad. KräuterWissen, Markststr. 7, 87480 Weitnau
Seminargebühr   
€ 60,- (Mitglieder). € 70,- (Nicht-Mitglieder) inkl. Material

Heilkräuter für unsere Tiere

60,00 €

  • verfügbar
  • sofort

Die lebendige Kraft der Knospen - Einführung in die Gemmotherapie

mit Leni Weber

Dass Knospen und Triebspitzen von Pflanzen besonders wertvoll sind, ist nicht neu. Seit Menschengedenken wurden sie in der traditionellen Volksmedizin  verwendet und gehörten früher regelmäßig zur Nahrung des Menschen.

Der belgische Arzt Dr. Pol Henry forschte in den 1950er Jahren mit Knospenauszügen mit Glyzerin/Alkohol. Er fand heraus, dass die Knospe die Trägerin der Lebenskraft der Knospe und des gesamten Potenials einer Pflanze ist.

Seminarthemen

- Altes Knospenwissen - Neu entdeckt

- Die aussergewöhnliche Kraft der Knospen

- Was ist Gemmotherapie?

- Wirkung der Gemmotherapie 

- Naturspaziergang - Erkennen der Bäume und Sträucher mit Knospen

- Ernte und Sammeln von Knospen

- Praktische Herstellung eines Gemmomazerates

- Knospenmonografien

- Anwendungsbeispiele

Termin                 Samstag, 18.04.2020
Seminarzeiten    
10 - 16 Uhr
Seminarort         
Akademie für Trad. KräuterWissen, Markststr. 7, 87480 Weitnau
Seminargebühr   
€ 60,- (Mitglieder). € 68,- (Nicht-Mitglieder) inkl. Material

Die lebendige Kraft der Knospen - Einführung in die Gemmotherapie

60,00 €

  • verfügbar
  • sofort

Die Wirkstoffe der Heilpflanzen

mit Ingrid Neß
In diesem Power-Seminar möchte ich dich in die Wirkstoffkunde der Heilpflanzen führen.
Auf verschiedene Weisen lassen sich diese Wirkstoffe erfahren und erklären.
Schon alleine durch das Riechen, Schmecken und Spüren unterscheiden sich diese wesentlich voneinander.
Der einzelne Wirkstoff wird nicht nur theoretisch erlernt, sondern auch durch praktische Anwendungen erfahrbar gemacht.
Mit der Vorstellung von je 5 Pflanzen zu jedem Wirkstoff möchte ich euch die Pflanzenwelt näherbringen.
Seminar 1: Bitterstoffe, Schleimstoffe, Cumarine, Gerbstoffe, ätherische Öle
Seminar 2: Senföle, Flavonoide, Anthocyane, Saponine, Salizin, Digitalisglycoside, Alkaloide 

Termine:

Seminar 1            Samstag, 25.04.2020

Seminar 2            Samstag, 20.06.2020

Seminarzeiten     jeweils 10 - 14 Uhr
Seminarort         
Akademie für Trad. KräuterWissen, Markststr. 7, 87480 Weitnau
Seminargebühr   
€ 40,- (Mitglieder). € 48,- (Nicht-Mitglieder) plus € 5,00 Materialkosten

Bei Buchung beider Seminare:

Seminargebühr    € 70,- (Mitglieder). € 80,- (Nicht-Mitglieder) plus € 10,00 Materialkosten

 

 

Die Wirkstoffe der Heilpflanzen

40,00 €

  • verfügbar
  • sofort

Ahnenschamanismus und die Naturahnen

Ein Seminar für Frauen
mit Cambra Scade
Die Ahnen lehren uns, begleiten und hüten unsere Wege, sie verbinden uns mit unserer Zukunft und der großen Weisheit unseres Menschseins. Wir werden uns mit unseren Naturahnen verbinden und mit ihnen zu den Quellen von Wissen und Lebenskraft gehen. Wir erinnern uns an unsere spirituellen, an unsere mythischen Ahnen und ihre heiligen Träume. In Ritualen und Reisen ehren und erneuern wir die Beziehung zu unseren Naturahnen. Wir rufen ihre Weisheit und Kraft und erinnern uns an unserer Wegbegleiter*innen aus alter Zeit.
Dazu werden wir ein Objekt gestalten.
Wir gehen weibliche schamanische Wege und erforschen schamanische Kunst. Wir verweben unsere Kraft, wir teilen unsere Geschichten und unsere Lebenslandkarten, begleitet von den Künsten (Objekt), Geschichten, einem Ritual, einer Schamanischer Reise, Teachings und Gesprächen.
Termin               Sonntag, 26.04.2020
Zeit                    10 - 18 Uhr
Seminarort        Akademie für Trad. KräuterWissen, Marktstr. 7, 87480 Weitnau
Seminargebühr € 80,00 (für Mitglieder); € 90,00 (für Nicht-Mitglieder)

Ahnenschamanismus und die Naturahnen

80,00 €

  • verfügbar
  • sofort

Essbare Blüten

mit Bernd Engstle
„Blüten sind das Lächeln der Erde.“
Seit unserer Kindheit erfreuen wir uns an ihrer Farbe, Form und ihrem Duft. Viele Blüten einheimischer Kräuter sind essbar. Wir können sie über den Salat streuen, süße Speisen damit verzieren, dem Smoothie eine appetitliche Note geben oder sie einfach auf der Zunge zergehen lassen. Es bieten sich faszinierenden Möglichkeiten unser Essen und Trinken dekorativ und abwechslungsreich zu gestalten. Das macht Freude und tut der Gesundheit gut.
Wir wollen die Blüten gemeinsam Kennenlernen. Es sind viele „alte Bekannte“ dabei wie Löwenzahn, Gänseblümchen oder Roter Klee, aber auch überraschende Neulinge und Blüten mit denen niemand gerechnet hätte. Lasst euch überraschen.

Termin                 Freitag, 08.05.2020
Seminarzeiten    
17 - 20 Uhr
Seminarort         
Akademie für Trad. KräuterWissen, Markststr. 7, 87480 Weitnau
Seminargebühr   
€ 30,- (Mitglieder). € 35,- (Nicht-Mitglieder) inkl. Material

 

Essbare Blüten

30,00 €

  • verfügbar
  • sofort

Komm in deine eigene Kraft - Atmen-Dehnen-Entspannen-Kräuter

mit Olga Haußmann
Meridian – Dehnen wird mit Yoga in Verbindung gebracht, jedoch kommt diese Art von Dehnen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin und ist eine östliche Sichtweise mit der Philosophie der Fünf Elemente. Der Tageskurs beinhaltet eine spezielle Technik, die ich als Shiatsu-Praktikerin erlernt habe und seit vielen Jahren praktiziere.
Inhalt des Seminars:
Holz/Feuer/Erde/Metall/Wasser wirken mit all ihren Bestimmungen in unseren Körper/Geist und Seele. Jahreszeiten, Pflanzen, Organe und all unseren Emotionen sind darin enthalten.
Wir lernen uns nach den Elementen zu dehnen und welche Organe aktiviert werden. Gehen raus in die Natur und besuchen unsere heimischen Kräuter und hören den Bezug zu den Elementen. Spüren, atmen, verbinden und ankommen werden dich an diesem Tag begleiten.
Wir leben mit den Fünf Elementen, wir sind die Elemente. Ein Fundament aus allem was die Mutter Erde uns schenkt. Innen wie außen, unten wie oben, hell oder dunkel, im Fluss sein oder aus der Mitte gerutscht, alles ist lebendig und alles sind wir!

Termin                 Samstag, 09.05.2020
Seminarzeiten    
10 - 14 Uhr
Seminarort         
Akademie für Trad. KräuterWissen, Markststr. 7, 87480 Weitnau
Seminargebühr   
€ 40,- (Mitglieder). € 48,- (Nicht-Mitglieder) inkl. Material

 

Komm in deine eigene Kraft - Atmen-Dehnen-Entspannen-Kräuter

40,00 €

  • verfügbar
  • sofort

Wildkräuter Naturpädagogik 2020

Fortbildung für zertifizierte WildkräuterführerInnen und Interessierte
mit Roswitha Lüer
... Den Wald durch einen Spiegelgang erfahrbar machen, als blinde Kamera den Blick für das Detail einer wilden Möhre bekommen, mit dem Taschenmesser kreativ werden, die Farben der Natur zu wunderschö-nen Bildern auf Papier bringen, Feuer machen ohne Streichholz und Feuerzeug – wer das noch nicht kennt und Interesse an vielen weiteren praktischen Ideen hat, wie ganzheitliche Naturbegegnungen möglich ge-macht werden können, ist bei diesem Kursangebot genau richtig!
Geleitet wird die Fortbildung von Roswitha Lüer (Umwelt- und Naturpädagogin, Dipl. Sozialpädagogin) die seit vielen Jahren in der Umweltbildungsarbeit tätig ist. info@sinnbildnatur.de
Termine (4 Tagesseminare)
NaturSpielZeit        Samstag, 16.05.2020
Einfach - sinnvoll – gemeinsam in und mit der Natur spielen, denn spielen ist lernen, ohne es zu merken. Wir probieren verschiedene Wahrnehmungs- und Sinnesspiele aus und erleben dabei Natur als Sinnes-, Bewegungs- und Entspannungsraum für Jung und Alt, bei dem auch viel gelacht werden darf…
Farbenfülle: LandArt        Samstag, 04.07.2020
Naturkunst unter freiem Himmel und Farbherstellung mit Pflanzen, bei der aus der Farbenfülle der Natur geschöpft wird.
Heute bin ich Michel!    Samstag, 19.09.2020
Wir erlernen die Grundtechnik des Grünholzschnitzens, schnitzen uns unter anderem ein Buttermesser sowie einen Quirl für den nächsten Wildkräutershake!
(Gestalt)Kraft Feuer        Samstag, 10.10.2020
Feuermachen mit Schlageisen, Fackelbau, Feuerbrand von Tonperlen, Herstellen eines Winterbalsams am Feuer, Abschluss
Seminarzeiten     jeweils 09.30 - 17 Uhr
Seminarort         
Seminarhaus "Beim Waldaufseher", Unterhalden 3, 87488 Betzigau

                                     (www.waldaufseher.de)
Seminargebühr   
€ 320,- (Mitglieder). € 350,- (Nicht-Mitglieder)

Info auch über Roswitha Lüer, Tel. 0831/570 79 52, info@sinnbildnatur.de

Wildkräuter Naturpädagogik 2020

320,00 €

  • verfügbar
  • sofort

Giftpflanzen im Allgäu

mit Dr. Michael Schneider
Weit über 100 giftige und ungenießbare Pflanzenarten sind im Allgäu heimisch. Einige davon, wie Blauer Eisenhut, Maiglöckchen, Eibe, Roter Fingerhut, Tollkirsche oder Herbstzeitlose, sind unter Umständen tödlich für den Menschen.
Während einer Einführung beschäftigen wir uns mit den wichtigsten Giftklassen, der ökologischen Funktion der Gifte, ihrer Wirkung und therapeutischen Bedeutung. Den Rest des Tages verbringen wir im Gelände, um uns mit giftigen und ungenießbaren Pflanzen des Allgäu zu befassen.
Besonderes Augenmerk legen wir auf die Bestimmung, die Unterscheidung von essbaren Doppelgängern, naturschutzrechtliche Aspekte, Standortfaktoren, ökologische Wechsel-wirkungen etc. Dabei sollen Zusammenhänge und Stützwissen vermittelt werden.
Verschiedene Fragen werden wir klären:
Wie kann ich diese Pflanze bestimmen?
Welche Doppelgänger und welche Unterscheidungsmerkmale gibt es?
Auf welche Weise wird die Pflanze von Tier und Mensch genutzt?
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Termin                 Samstag, 27.06.2020
Seminarzeiten    
10 - 16 Uhr
Seminarort         
Hotel Pfeiffermühle, Pfeiffermühle 3, 87497 Wertach
Seminargebühr   
€ 60,- (Mitglieder). € 70,- (Nicht-Mitglieder) inkl. Material

Es besteht die Gelegenheit, zum Mittagessen ins Wirtshaus einzukehren.
Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

 

Giftpflanzen im Allgäu

60,00 €

  • verfügbar
  • sofort

Stress lass nach

mit Michaela Girsch
Warum nehmen Stress-bedingte Erkrankungen so zu? Was passiert bei Stress im Körper und wie äußern sich die Beschwerden?
Verdauungsbeschwerden, Kopf- und Rückenschmerzen, Schlafstörungen, hormonelles Durcheinander und Erschöpfung sind Beispiele für körperliche Reaktionen auf Belastung.
Es gibt zahlreiche Heilpflanzen, die gut und zuverlässig Stress-Symptome reduzieren helfen und zur Entspannung beitragen.
Seminarinhalt
•    Adaptogene – die Wiederentdeckung der Stresspflanze
•    Sedativa – altbewährt und hochaktuell
•    Organbezogene Pflanzen bei inneren Spannungszuständen

Termin                 Samstag, 04.07.2020

Seminarzeiten     10 - 17 Uhr
Seminarort         
Akademie für Trad. KräuterWissen, Markststr. 7, 87480 Weitnau
Seminargebühr   
€ 75,- (Mitglieder). € 85,- (Nicht-Mitglieder) plus € 5,00 Materialkosten

Stress lass nach

75,00 €

  • verfügbar
  • sofort

Mit Kraut und Göttinnenkraft durchs Frauenleben

mit Birgit Lecheler und Marlies Osterried
Finde mit uns die Göttin in dir!
Wir stellen dir wichtige und wertvolle Frauen-Göttinnen-Pflanzen vor, die Körper und Seele ins Gleichgewicht und in dein wahres Wesen bringen.
Lerne die verschiedenen Anteile der Göttin kennen und finde im Ritual WER oder WAS gerade gelebt werden möchte.

Termin                 Samstag, 18.07.2020

Seminarzeiten     10 - 17 Uhr
Seminarort         
Akademie für Trad. KräuterWissen, Markststr. 7, 87480 Weitnau
Seminargebühr   
€ 70,- (Mitglieder). € 80,- (Nicht-Mitglieder) plus € 5,00 Materialkosten

 

Mit Kraut und Göttinnenkraft durchs Frauenleben

70,00 €

  • verfügbar
  • sofort

Doldenblütler des Allgäus - Bestimmung, Ökologie, Nutzung und Inhaltsstoffe

mit Dr. Michael Schneider
Von den weltweit über 3.500 Arten der Familie Doldenblütler (Apiaceae) und 107 Arten Deutschlands wurden 67 Arten für das Allgäu beschrieben. Zahlreiche Arten wie Engelwurz, Giersch, Kümmel, Kerbel und Sanikel werden als Gewürz, Küchenkraut oder in der Volksmedizin genutzt. Da es eine Reihe ungenießbarer sowie giftiger Arten wie Gefleckter Schierling gibt, ist das zweifelsfreie Erkennen für die Nutzung dieser Pflanzen unabdingbar.
Während einer Einführung beschäftigen wir uns mit den Arten des Allgäus, ihrer Bestimmung, Ökologie, Inhaltsstoffe und Nutzung. Im Gelände legen wir ein besonderes Augenmerk auf ihre Bestimmung, die Unterscheidung von nutzbaren Doppelgängern, Standortfaktoren sowie ökologische Wechselwirkungen. Dabei sollen Zusammenhänge und Stützwissen vermittelt werden.
Verschiedene Fragen werden wir klären:
- Wie kann ich diese Pflanze bestimmen?
- Welche Doppelgänger und welche Unterscheidungsmerkmale gibt es?
- Auf welche Weise wird die Pflanze von Tier und Mensch genutzt?
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Termin                 Samstag, 18.07.2020

Seminarzeiten     10 - 16 Uhr
Seminarort         
Hotel Pfeiffermühle, Pfeiffermühle 3, 87497 Wertach
Seminargebühr   
€ 60,- (Mitglieder). € 70,- (Nicht-Mitglieder) inkl. Material

Es besteht die Gelegenheit, zum Mittagessen ins Wirtshaus einzukehren.
Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Doldenblütler des Allgäus - Bestimmung, Ökologie, Nutzung und Inhaltsstoffe

60,00 €

  • verfügbar
  • sofort

Kräuterkörbe wickeln

Bunte Körbe aus Gräsern und Kräutern selbst herstellen
mit Walter Friedl
Die Natur bietet sehr viel mehr Möglichkeiten einen Korb zu fertigen, wie es auf den ersten Blick den Anschein hat. Wir haben z. B. die Möglichkeiten, duftende Kräuter zu verarbeiten.
Bei diesen Workshop wird gezeigt wie es geht!
Es gibt ausreichend Material wie Flatterbinse und Segge, Schnur, eine passende Nadel und Kräuter der Saison zur Dekoration.
Es werden die Grundzüge der alten Technik des Korbwickelns vermittelt. Unter Anleitung wird mit dem Korbanfang begonnen, danach arbeitet jede/r Teilnehmer/in selbständig weiter und verwirklicht „ihren/seinen Korb“.
Ziel ist es, sich das Grundwissen anzueignen und mit einem Korb nach Hause zu gehen!
Am Freitagnachmittag, 24.07.2020 gibt es die Gelegenheit zur Korbpflanzen-Wanderung.
Treffpunkt ist um 15 Uhr am Rathaus in Maierhöfen. Von dort geht es zur 3 stündigen Wanderung zum Henkelesweiher. Auf dem Rundweg (ca. 8 km) werden wir uns umsehen was sich zur Korbherstellung eignet und wie es im getrockneten Zustand aussieht.

Termin                 Freitag, 24.07.2020 (Korbpflanzen-Wanderung)
Termin                 Samstag, 18.07.2020

Seminarzeiten     Freitag 15 – 18 Uhr; Samstag  10 – 17 Uhr
Treffpunkt           Freitag: Rathaus Maierhöfen, Brunnenweg 2, 88167 Maierhöfen
Seminarort          Samstag: Akademie für Trad. KräuterWissen, Markststr. 7, 87480 Weitnau
Seminargebühr   Freitag € 20,- (Mitglieder), € 25,- (Nichtmitglieder)
                            Samstag € 75,- (Mitglieder), € 85,- (Nichtmitglieder) inkl. Material
Bei Buchung von Freitag und Samstag: € 90,- (Mitglieder), € 100,- (Nichtmitglieder)

Korbpflanzen-Wanderung

20,00 €

  • verfügbar
  • sofort

Kräuterkörbe wickeln (Seminar am Samstag)

75,00 €

  • verfügbar
  • sofort

Wildkräuter SommerSeminar 2020

Das Wildkräuter SommerSeminar ist eine verkürzte Version unserer Ausbildung zur Allgäuer WildkräuterführerIn. Die Woche ist ideal für alle, die in das Wildkräuterthema einsteigen wollen. Unsere KräuterspezialistInnen vermitteln Ihnen kompakt wertvolles Basiswissen zu und machen es erlebbar.
INHALTE
Botanik und Wildkräuterbestimmung
Heilpflanzenkunde des Sommers
Grundlagen des Kräuteranbaus
Kulinarische Spezialitäten herstellen
Allgäuer Brauchtum - Allgäuer Mystik und Sagenwelt
Herstellen von Kräuterprodukten
Das richtige Ernten
Kräutervorrat für alle Fälle

Termin                 Mo.-Fr.   27.07.-31.07.2020

Seminarzeiten     jeweils 9 - 17 Uhr
Seminarort         
Akademie für Trad. KräuterWissen, Markststr. 7, 87480 Weitnau
Seminargebühr   
€ 430,- (Mitglieder). € 480,- (Nicht-Mitglieder)

für die Verpflegung vor Ort entstehen pro Tagesseminar/Teilnehmer ca. € 15,- (incl. Getränke, Mittagessen, Kaffee & Kuchen) und ggf. Materialkosten extra


Teilnahmebedingungen Seminare & Fortbildungen

Download
Teilnahmebedingungen Seminare & Fortbild
Adobe Acrobat Dokument 477.8 KB