Der 4. Allgäuer Wildkräuterkongress

VERWURZELT FLIEGEN

 

findet vom 03.-05.05.2019 in Fischen statt.

Alle sind herzlich eingeladen mit dabei zu sein.

Wir freuen uns, Sie in Fischen zu begrüßen.

Patin des Wildkräuterkongresses: Sabine Friesch (Blumenschule Schongau)

 

Es wird 2 Tage ein interessantes Programm mit Vorträgen und Workshops geben. Sie erleben ReferentInnen wie Cambra Skadé, Adelheid Lingg, Dr. Ursula Stumpf, Gerti Epple, Gabriele Wild-Hruby, Sam Hess, Marlis Bader, Ingeborg Sponsel und viele mehr.
Eröffnet wird der Kongress mit dem Konzert von  vuimera - RaumKlang Alpen 2019 am Freitagabend, 03.05.2019 um 20.30 Uhr (www.vuimera.de). Alle sind herzlich eingeladen, auch ohne Kongressbesuch und gerne mit Begleitung. Das Konzert ist kostenfrei, um Spenden wird gebeten - sie fließen zu 100 % in die Chumba-Hilfe in Nepal.
MIt dem Kongress beginnt auch die Ausstellung "Herrin - Hexe - Heilige" - Weibsbilder in Mythologie, Bibel und Kirche von Helga Janot Hoffmann eröffnet, die 4 Wochen lang in Fischen zu sehen ist.
Am Sonntag, 05.05.2019  - von 8.30 - 17 Uhr - findet der Markt der Möglichkeiten - unser Kräuter- und Handwerkermarkt - rund um das Kurhaus statt.

Schauen Sie sich das umfangreiche Programm im Anhang an und sind Sie dabei.

Wir freuen uns auf Sie!


Download
Kongress-Programm
4_Allgaeuer_Wildkraeuterkongress_2019_Fl
Adobe Acrobat Dokument 585.4 KB

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Folgende Parkmöglichkeiten bietet Fischen:

Rund um das Kurhaus Fiskina stehen ca. 150 kostenfreie und auch kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung. Etwas entfernt gibt es weitere Parkplätze.

 

Übernachtungen in Fischen und Umgebung

Bitte nehmen Sie die Zimmerreservierung und -buchung selbst vor,
unter
www.hoernerdoerfer.de/gastgeber oder
Tel +49 (0)8326 36460 (Tourismus Hörnerdörfer GmbH in Fischen) oder
fischen@hoernerdoerfer.de

 

Teilnahmebedingungen

Die schriftliche Anmeldebestätigung ist Ihre Eintrittskarte zum Kongress (unbedingt zum Kongress mitbringen und bei der Anmeldung bereithalten!).
Bitte überweisen Sie
nach Erhalt der Rechnung den genannten Gesamtbetrag innerhalb von 2 Wochen auf das Konto des Allgäuer Kräuterland e. V.

Damit ist Ihre Anmeldung verbindlich.

 

Stornierungen sind wie folgt geregelt:
Bis 4 Wochen vor dem Kongress fällt eine Bearbeitungsgebühr von 50,– € an; ab 4 Wochen bis zum 4. Tag vor Kongressbeginn eine Stornogebühr von 50 % der Kongressgebühr; ab 3 Tage vor dem Kongress ist die gesamte Gebühr fällig.
Alle Stornierungen müssen schriftlich bei der Akademie eingehen. Nimmt der/ die Teilnehmer*in nicht die volle Leistung in Anspruch, so besteht für den nicht genutzten Teil kein Anspruch auf Rückvergütung. Diese Rücktrittsbedingungen gelten auch bei Krankheit.
Der Veranstalter behält sich Änderungen im Programmablauf und der Saalzuordnung vor; er haftet nicht für Personen- und Sachschäden.
Die ausführlichen AGBs finden Sie auf der Website unter:
www.allgaeuer-kraeuterland.de


Alternativ können Sie sich auch dies pdf ausdrucken und uns schicken!

Download
Anmeldung 4. Allg. Wildkräuterkongress 2019
Anmeldung zum 4. Allg. Wildkräuterkongre
Adobe Acrobat Dokument 619.3 KB


Rückblick: Allgäuer Wildkräuterkongress 2017

DIE RÜCKKEHR DES WILDEN - Pflanzenkraft und Wildniswissen


Viele spannende Vorträge zum Thema "Die Rückkehr des Wilden" haben wir am Samstag und Sonntag hören und erleben dürfen. Es waren dabei:

Geseko von Lüpke, Rosemarie Kirschmann, Adelheid Lingg, Susanne Fischer-Rizzi, Dr. Markus Strauß, Ursel Bühring, Patrick Schank, Renato Strassmann, Susann v. Wolff, Felicia Molenkamp, Barbara Hoflacher und Sam Hess

Am Samstagnachmittag gab es 10 Workshops zu verschiedenen Themen - drin und draußen - zur Auswahl:

mit Rainer Besser, Marlies Bader, Gerti Epple, Michaela Girsch, Nele Trpin und Christine Giera, Birgit Lecheler und Marlies Osterried, Rainer Schall, Angelika Bachmann, Michael Machatschek

Es war ein wunderbares Wochenende!


Impressionen vom Allg. Wildkräuterkongress 2017

Zum Vergrössern können Sie die Bilder anklicken!


2. Allgäuer Wildkräuterkongress - Ein Rückblick

Am 16. - 17. Mai 2015  fand in Fischen der zweite Wildkäuterkongress statt.

Eine Vielzahl bekannter ReferentInnen haben die Besucher an beiden Tagen mit spannenden und interessanten Vorträgen durch die Kräuterwelt geführt.

Im Rahmenprogramm fanden zwei Ausstellungen rund um den Kongress im Kurhaus – „Allgäuer W(i)esen“ von Alfred Opiolka und „Opus mulierum - Die vergessene Kunst der Frauen“, eine Leihgabe der Kongress-Patin Susanne Fischer-Rizzi, statt.

Am Samstag hat der Allgäuer Kräuterland e.V. in Kooperation mit der Gemeinde Fischen rund um das Kurhaus den „Markt der Möglichkeiten“, einen Kräuter- und Handwerkermarkt, organisiert.

 

Impressionen vom 2. Allgäuer Wildkräuterkongress

Zum Vergrössern können Sie die Bilder anklicken!